Karte & Kompass

27. Januar 2016

Zum Nachlesen für die Suppensippe die wichtigstens Stichworte von heute:
das sogenannten „rückwärts einschneiden“ (Standortbestimmung über zwei markante Geländepunkte)
Video dazu von Kai Sackmann.

Wenn ihr euch mal selbst einen Kompass kaufen wollte, am besten eine Kombination: durchsichtig (für die Kartenarbeit) und mit Kimme & Korn o.ä. Hilfsmittel für die Peilung.

Bislang keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Note: Du darfst einfache XHTML-Tags in deinen Kommentaren verwenden. Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS-Feed zu diesem Kommentar gefällig?