Broschüre erklärt den Klimawandel

28. September 2009

Was sind die Ursachen von Klimaänderungen? Und welche Auswirkungen hat der aktuelle Klimawandel auf die Ökosysteme in einzelnen Regionen der Erde und auf die Gesundheit der Menschen? Klimaexperten des Umweltbundesamtes (UBA) beantworten diese und ähnliche Fragen in einer neu veröffentlichten Broschüre (60 Seiten, auch als pdf).Sie beruht auf dem vierten Sachstandsbericht des Weltklimarates (IPCC) von 2007, der die wissenschaftliche Grundlage für die anstehende Welt-Klima-Konferenz im Dezember 2009 im dänischen Kopenhagen ist. Verständliche und einfach zugängliche Informationen zu den wissenschaftlichen Grundlagen der Klimapolitik sind wichtig, gerade weil jede und jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Im Dezember dieses Jahres findet in Kopenhagen die 15. Welt-Klima-Konferenz der Vereinten Nationen statt. Dort wird über ein neues internationales Klimaschutzabkommen verhandelt, von dem abhängt, ob eine gefährliche Klimaänderung zu vermeiden ist. Die wissenschaftliche Grundlage für die internationalen Klimaverhandlungen ist der vierte Sachstandsbericht des Weltklimarates (IPCC).
Die neue Broschüre “Klimaänderung” des Umweltbundesamtes fasst die wichtigsten Erkenntnisse des IPCC-Berichts zusammen und stellt sie für Laien verständlich dar. Enthalten sind Erklärungen naturwissenschaftlicher Grundlagen des Klimawandels, Abschätzungen zu zukünftigen Klimaänderungen und Beschreibungen der Auswirkung des Klimawandels in verschiedenen Teilen der Welt – auch für Deutschland.
Ziel des Umweltbundesamtes ist es, einen breiten Leserkreis über die gegenwärtige und künftig erwartete Klimaerwärmung aufzuklären und Bürgerinnen und Bürger für Maßnahmen zum Schutz des Klimas zu sensibilisieren. Gut geeignet ist die Broschüre auch für den Einsatz in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Die Broschüre steht im Internet unter:
http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3840.pdf
zum Download bereit.

Bislang keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Note: Du darfst einfache XHTML-Tags in deinen Kommentaren verwenden. Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS-Feed zu diesem Kommentar gefällig?